Rhiannon – Der Turm der Raben von Kate Forsyth

9783641168292_CoverNotiz Rhiannon - Der Turm der Raben

Quelle: http://www.randomhouse.de/ebook/Der-Turm-der-Raben/Kate-Forsyth/e484340.rhd

Klappentext

Rhiannon ist nicht wie die anderen Satyricorns, denn da ihr Vater ein Mensch war, sind ihr niemals Hörner gewachsen. Rhiannon ist eine Außenseiterin, und schon bald werden die anderen Satyricorns sie töten. Doch eines Tages sieht sie eine Herde geflügelter Pferde am Himmel vorbeiziehen – und plötzlich weiß die junge Frau, was sie tun muss …

Meine Meinung

Dies war mein erstes Buch von Kate Forsyth, aber bestimmt nicht mein letztes. Das Buch ist so viel besser als der Klappentext vermuten lässt. Kate Forsyth entwirft in diesem Buch ganz neue Wesen, wodurch das Lesen richtig interessant wird. Die Geschichte ist zum Teil aus der Sicht von Rhiannon und zum Teil aus der Sicht von Lewen geschrieben und obwohl die beiden nicht unterschiedlicher sein könnten, schafft es Kate Forsyth, dass ich mich mit beiden Charakteren identifizieren konnte. Rhiannon ist eine sehr spezielle Protagonistin, die wild und unbändig ist, aber auch liebenswürdig sein kann. Wohingegen Lewen ein Zauberlehrling ist, der wohlüberlegt und einfühlsam handelt. Das Buch ist spannend geschrieben und oft hätte ich am liebsten den Charakteren durch Zurufen geholfen, so lebendig sind sie für mich geworden. Der einzige negative Punkt der mir aufgefallen ist, ist dass das Buch im Mittelteil manchmal Längen aufweist, da sehr viel erklärt wird. Wodurch anderseits aber auch die Welt noch lebendiger wirkt.

Fazit

Ich habe mit den Charakteren gelitten und gelacht und kann es kaum abwarten den nächsten Band zu lesen. Es ist schade, dass es dieses absolut wunderbare Buch nur als eBook gibt.

LöleTatze5

Vielen Dank an den blanvalet Verlag für dieses absolut unglaubliche Rezensionsexemplar.